Meeresrauschen

All mein Hab und Gut würde ich geben,
könnte ich dafür das Rauschen des Meeres
in meinem Koffer mit nach Hause nehmen.

Vor meinem Fenster ließe ich es wieder frei,
sodass es mir am Abend den Schlaf brächte
und am Morgen das Leben vorbei.

Ericeira, 13. Oktober 2016 // © Antje Münch-Lieblang


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.